SID-500

Home » Digitization » Microsoft und die verlorene Generation

Microsoft und die verlorene Generation

Manche Menschen haben noch nie mit Windows gearbeitet. Und sie werden mehr. Die Generation der 15-25 jährigen sind mit einem Smartphone und einem Tablet aufgewachsen. Auf diesen Geräten ist entweder ein abgebissener Apfel oder der Schriftzug Samsung zu sehen. Vom Windows Logo weit und breit keine Spur.

Selbst Gamer sind mittlerweile auf Spiele Konsolen umgesattelt. Wozu ein Desktop PC mit Windows? Für die Generation der über 30 jährigen führt diese Entwicklung zu Unverständnis. Wie ist das überhaupt möglich? Sind sie doch mit Windows aufgewachsen, ihr erster Computer führte MS-DOS aus und dann kam Windows 3.1. Auf Windows spielte man Leisure Suit Larry und Winter Games. Das war eine Gaudi. Und jeder hatte Windows. Gefühlt gab es für diese Generation nur ein Betriebssystem und gedanklich wird dieses auch für immer das einzige bleiben. Sie leben immer noch in ihrer Welt und verstehen die neue Welt nicht mehr. Eine Übersicht über die Verteilung der Betriebssysteme bringt Licht ins Dunkel.

Betriebssysteme

1.PNG

Android überholt Windows.

Quelle: http://gs.statcounter.com/os-market-share

Smartphones

2.PNG

Hier ist nach Android und iOS nicht mehr viel los. Das angekündigte Surface Phone könnte der letzte Versuch sein nach oben aufzuschließen.

Quelle: http://gs.statcounter.com/os-market-share/mobile/worldwide

Desktop

3.PNG

Erwartungsgemäß liegt hier Windows vorne, und zwar mit Respektabstand. Die Zukunft des klobigen Desktop PC muss aber hinterfragt werden.

Quelle: http://gs.statcounter.com/os-market-share/desktop/worldwide

Microsoft im Business Umfeld

Microsoft hat den Sprung ins neue Smartphone Zeitalter verpasst und somit am privaten Markt eine ganze Generation nicht erreicht. Diese Generation strömt nun auf den Arbeitsmarkt und findet in vielen Fällen einen Arbeitsplatz mit Windows vor. Die Entscheidung Windows am Arbeitsplatz weiterzuführen liegt meiner Meinung nach ausschließlich an der Stärke der Active Directory Domänendienste. Ohne Active Directory, Gruppenrichtlinien, der vereinfachten DNS Implementierung und vor allem ohne der Fanboys der 80er und 90er Jahre, welche jetzt in Führungspositionen sitzen, hätte Microsoft auch im kommerziellen Bereich Probleme den Anschluss zu halten. Genau diese Generation hält an Microsoft und Windows fest. Aus Gewohnheit und Trägheit. Wie lange noch?

Die Stimmen werden lauter: Die Zeit des “immer mehr” ist vorbei, wir brauchen kleine, schmale Systeme, wie sie auch unter Linux möglich sind. Microsoft hat mit der Einführung von Server Core und Nano Server reagiert. Es ist ein klarer Schritt in Richtung “back to the roots” erkennbar. Aber kommt dieser Schritt zu spät? Noch ist Microsoft im Server Umfeld die Nr.1.

4.PNG

Quelle: https://www.developpez.com/actu/101333/Spiceworks-au-moins-une-entreprise-sur-deux-dans-le-monde-utilise-encore-Windows-Server-2003-quels-systemes-serveur-utilisez-vous-en-entreprise/

Fazit

Meine Erfahrung und Meinung, die ich in diesem Beitrag wiedergegeben habe, stammen aus meiner Unterrichtszeit. Während der letzten Jahre konnte ich beobachten, dass immer mehr Menschen Schwierigkeiten haben sich im Windows Unterricht zurechtzufinden. Diese Kursteilnehmer waren mit Windows nicht vertraut, sie gehörten der neuen Generation Android und iOS an. Aber noch ist der Zug nicht abgefahren. Es wäre nicht das erste Mal, dass Microsoft wie Phönix aus der Asche aufsteigt und die Konkurrenz rechts überholt. Es ist höchste Zeit das Gaspedal durchzudrücken …


Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

Categories

Who is the blogger?

My name is Patrick Grünauer (pewa2303). I am from Austria. On sid-500 I write about Windows, Cisco and IT-Security in English and German. Have fun while reading!

Patrick Gruenauer
Follow SID-500 on WordPress.com