Digitization

Mein Blog: Das Internet hat nicht auf mich gewartet (Teil 4)

Nach etlichen englischen Posts möchte ich mich wieder auf Deutsch melden. Der Sommer geht bald vorbei, und daher werde ich für die ersten 8 Monate meines Blogs ein Zwischenfazit ziehen und meine Leser daran teilhaben lassen.

Work like hell

Mein Blog umfasst derzeit 246 Beiträge, davon ca. 200 auf Deutsch und ca. 40 auf Englisch. Wenn man bedenkt, dass ich im Jänner gestartet bin ist das eine beachtliche Anzahl. Durch diese hohe Anzahl in so kurzer Zeit werden momentan die Beiträge in eher unregelmäßigen Abständen herausgebracht. Und das hat auch einen Grund …

Don’t be afraid to fail

Es gibt sie tatsächlich: Gute und schlechte Phasen. In guten Phasen fallen mir gefühlte 50 neue Themen pro Stunde ein. In schlechten Phasen, sitze ich emotionslos aus dem Fenster starrend herum und wiege mich in Verzweiflung. Ich weiß nicht mehr was sich schreiben soll. Es ist alles gesagt, was ich zu sagen habe. Ich bin am Ende nach 250 Beiträgen.

Aber dann, nach einiger Zeit, kommt wieder die gute Phase …

Trust yourself

Nach einem kurzen Tief im Juni sind die Besucherzahlen wieder gestiegen. Das Zwischenfazit für die ersten 8 Monate lautet: Ich bin mehr als zufrieden.

Der August

Unbenannt.PNG

Meine Leser kommen durch meine erst seit kurzem veröffentlichten englischen Posts nun auch vermehrt aus Amerika und Großbritannien. Ich hoffe die Schmerzen beim Lesen meiner englischen Beiträge halten sich für Native Speaker in Grenzen 😉

Unbenannt

Bei der nächsten Statistik handelt es sich um das Google Ranking der letzten 28 Tage. Sie umfasst alle Beiträge. Auch hier muss ich mit meinem noch recht jungen Blog zufrieden sein. Viele meiner Artikel sind bereits auf der ersten Seite von google.de und google.at gelistet. Ob Babybonus oder nicht wird sich zeigen 😉

Unbenannt.PNG

Give something back

Mein Blog ist mein Hobby geworden. Er ist aus einer Laune im Jänner entstanden. Ich schreibe gerne und ich helfe gerne. Und freue mich, wenn ich anderen Freude bereiten kann. Hier einige Beispiele, die mich mehr als nur motivieren weiterzumachen. Es handelt sich um Kommentare meiner Beiträge.

Unbenannt.PNG

Unbenannt.PNG

Thanks to all readers for your motivating comments!

Ignore the naysayers

“Wenn du kein Geld damit machst was ist dann das Ziel?” Den Satz höre ich öfter. Es gibt immer noch kein Ziel. Ich schau mal was rauskommt. Und damit meine ich nicht Geld. Damit meine ich Freude, neues Hobby, neue Chancen, interessante Aufgabenstellungen, neue Freunde …

Break some rules

Zunehmend werden die Anfragen meinen Blog zu Geld zu machen mehr, sprich Werbung zu schalten bzw. sich gegenseitig zu verlinken. Diese Anfragen werden mit steigernder Besucherzahl zunehmen. Momentan ist mein Blog werbefrei und ich habe auch nicht vor das in naher Zukunft zu ändern – auch wenn viele das nicht verstehen (können).

Schlusswort

Zum Schluss noch ein sehr motivierendes Video von unserer steirischen Eiche. Ähnlichkeiten meines Beitrags mit dem Video sind rein zufällig 😉

Bis zum nächsten Blog Post!

pewa2303

Categories: Digitization

Tagged as: ,

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.