SID-500

Home » Security » Group Policy Preferences

Group Policy Preferences

Seit ein paar Jahren stehen unter Windows Server in einer Active Directory Umgebung Group Policy Preferences zur Verfügung. Sie unterscheiden sich gegenüber Policies in den folgenden Punkten:

  • Eine Policy wird rückgängig gemacht, wenn der Benutzer sich nicht mehr im Bereich befindet, eine Preference nicht (z.B. Verschieben des Benutzers in eine andere OU).
  • Preferences verändern die Registry am Client. Policies nicht (die Originalversion bleibt in einem speziellen Bereich gespeichert).
  • Policies können in einer Domäne oder lokal konfiguriert werden. Preferences nur in der Domäne.
  • Der Benutzer kann Preferences umgehen, Policies in der Regel nicht (z.B. Netzlaufwerk trennen).

In der Gruppenrichtlinien-Verwaltungskonsole (gpmc.msc) können Preferences konfiguriert werden. Sie nennen sich hier Windows-Einstellungen.

1.PNG


Beispiel 1: Benutzer ein oder mehrere Netzlaufwerke zuweisen

1


Beispiel 2: Ordneroptionen ändern

1.PNG

Nach den Einstellungen wird die Gruppenrichtlinie mit der OU verknüpft.


Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

Categories

Who is the blogger?

My name is Patrick Grünauer (pewa2303). I am from Austria. On sid-500 I write about Windows, Cisco and IT-Security in English and German. Have fun while reading!

Patrick Gruenauer
Follow SID-500 on WordPress.com