SID-500

Home » PowerShell » Nano Server (Teil 1): Installation in Hyper-V

Nano Server (Teil 1): Installation in Hyper-V

In diesem Beitrag wird ein neues Nano Server Image erstellt, welches in Hyper-V eingebunden wird. Dieser Teil ist Teil 1 und der Auftakt der Serie Nano Server. “Just enough” lautet das Stichwort. Nach Windows Server Core ist Nano die kleinste Variante eines Windows Servers. Das bringt mehr Sicherheit, weniger Updates und weniger Hardware-Ressourcen.


Nano Server (Teil 1): Installation in Hyper-V

Nano Server (Teil 2): Remote-Verwaltung

Nano Server (Teil 3): Nano Server als File-Server konfigurieren

Nano Server (Teil 4): Nano Server als DNS-Server konfigurieren

Nano Server (Teil 5): Nano Server als Web-Server konfigurieren

Nano Server (Teil 6): Nano zur Domäne hinzufügen (Domain-Join)

Nano Server (Teil 7): Nano mit Windows Defender absichern

Nano Server (Teil 8): Mehrere Nano Server auf einmal installieren (Bulk)

Nano Server (Teil 9): Auf Nano Windows-Updates einspielen


In meinem Beitrag Windows Server 2016: Nano Server habe ich mit einem vorgefertigten Nano Server Image eine Bereitstellung von Nano Server durchgeführt. Jetzt gehts um die Installation ohne Hilfsmittel, also jetzt mach ichs quasi echt. 😉

Kopieren des Ordners NanoServerImageGenerator

Zuerst das Windows Server 2016 ISO bereitstellen. Dann muss der Ordner NanoServerImageGenerator von der gemounteten Windows Server 2016 Disk (iso) auf einen Ordner am Computer kopiert werden.

1.PNG

Ich kopiere den Ordner in den Ordner C:\Temp. Und so schauts aus:

Unbenannt.PNG

Importieren des Moduls in PowerShell

Jetzt die PowerShell starten und zum Ordner NanoServerImageGenerator navigieren. In meinem Fall ist das C:\Temp\NanoServerImageGenerator. Zum Importieren des Moduls Import-Module auf die psm1 Datei ausführen.

Import-Module .\NanoServerImageGenerator.psm1 -Verbose

3.PNG

Wie wir sehen stehen nun drei Funktionen zur Verfügung. Eine davon werden wir gleich benötigen.

Erstellen einer Nano Server VHD für Hyper-V

New-NanoServerImage -Edition Standard -DeploymentType Guest -MediaPath e: -BasePath c:\Temp -TargetPath c:\Temp\Nano1.vhd -ComputerName Nano500

4

Nach dem Eingeben des Administrator-Kennworts (für den Nano Server) startet die Konfiguration. Zum Abschluss gibts auch ein Log.

Kurze Erklärung zu den Parametern:

Edition: Standard oder Datacenter
Deployment Type: Guest für Hyper-V, Host für Physischen Computer, in Österreich sagt man Blech 😉
Media Path: Dort befinden sich alle Dateien für das Setup. Hier wird der Laufwerksbuchstabe der gemounteten ISO Datei angegeben (in meinem Fall E:)
Base Path: Der Ort an dem die Packages (IIS etc...) kopiert werden (optional, aber hilfreich)
Target Path: Dort finden wir später unsere Nano VHD

Der Ordner Temp enthält nun die Nano Server VHD, das Image (NanoServer.wim) und die Packages.

5.PNG

Nachdem wir nun eine VHD haben, können wir auch gleich einen neuen virtuellen Computer erstellen.

Erstellen eines Nano Server in Hyper-V

In meiner Hyper-V Umgebung existiert bereits ein externer Switch mit dem Namen Internet. Den Hauptspeicher lege ich auf 1GB fest.

New-VM -Name Nano500 -MemoryStartupBytes 1GB -SwitchName Internet -VHDPath C:\Temp\Nano1.vhd

6.PNG

Das Erstellen einer VM kann natürlich auch grafisch im Hyper-V Manager erfolgen. Man muss nicht so wie ich auf super-cool 😎 machen und den Computer über PowerShell erstellen.

8.PNG

Nach dem Hochfahren als Benutzer Administrator und als Kennwort das zuvor festgelegte Kennwort (Achtung: en-US Keyboard!) verwenden.

9.PNG

10.PNG

Weiter gehts mit dem Beitrag: Nano Server (Teil 2): Remote-Verwaltung.


11 Comments

  1. […] Nano Server (Teil 1): Installation in Hyper-V […]

    Like

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

Categories

Who is the blogger?

My name is Patrick Grünauer (pewa2303). I am from Austria. On sid-500 I write about Windows, Cisco and IT-Security in English and German. Have fun while reading!

Patrick Gruenauer
Follow SID-500 on WordPress.com